Geschäftsführer-Pflichten

Der Geschäftsführer (GF) hat das von ihm ohne Auftrag übernommene Geschäft wie folgt zu führen bzw. folgende Pflichten zu beachten:

  • Interessewahrung
    • Geschäftsführung zum Vorteil des Geschäftsherrn (GH)
  • Berücksichtigung des mutmasslichen Willens
    • Geschäftsführung im mutmasslichen Willen des Geschäftsherrn (GH)
  • Treuepflicht
    • Geschäftsführer (GF) ist dem Geschäftsherrn (GH) ähnlich zur Treue verpflichtet, ähnlich jener des Auftrags
  • Informationspflicht
    • Geschäftsführer (GF) hat Geschäftsherrn (GH) über die Geschäftsbesorgung zu informieren
  • Rechenschaftslegung
    • Geschäftsführer (GF) hat dem Geschäftsherrn (GH) gegenüber über die Einnahmen und Ausgaben sowie über das dabei erlangte Ergebnis Rechenschaft zu legen
  • Herausgabe
    • Geschäftsführer (GF) muss dem Geschäftsherrn (GH) das aus der Geschäftsbesorgung erlangte herausgeben (vgl. auch Geschäftsherren-Rechte)

Drucken / Weiterempfehlen: