Verbreitung

Das „Handeln in fremdem Namen ohne Vertretungsmacht“ kann grundsätzlich in allen Vertretungsfällen entstehen:

  • rechtsgeschäftlicher Bereich des Schweizerischen Obligationenrechts
    • nachträgliche Genehmigung?
    • Geschäftsführung ohne Auftrag?
  • gesetzliche Vertretung für
    • Ehegatte
    • Kinder
    • Mündel
  • Organvertretung
    • kein Vertretungsrecht
    • nur Kollektivunterschrift

Zum Glück ist das „Vollmachtlose Handeln“ nicht sehr verbreitet.

» Weiterführende Informationen zur Verbreitung Vertretung ohne Vollmacht

Drucken / Weiterempfehlen: